PROSOUND • Thomas Klemt • Dreimühlenstr. 22 • 80469 München  ☎ +49 (0) 89 - 76 54 33 • Fax: +49 (0) 89 - 7 21 12 21   ✉ tk@prosound-muc.de

Titelmusik - Das Boot

Filmmusik von - Das Boot
Das Boot ist die Verfilmung des gleichnamigen Romans von Lothar-Günther #Buchheim unter der Regie von Wolfgang Petersen aus dem Jahr 1981. Der Film spielt im Zweiten Weltkrieg im November und Dezember des Jahres 1941 und schildert die Erlebnisse der Besatzung eines deutschen U-Boots auf Feindfahrt während des U-Boot-Kriegs der Atlantikschlacht.
Das Boot war für den deutschen Film – auch nach heutigen Maßstäben – mit 32 Millionen DM eine sehr aufwendige und teure Produktion. Unter anderem wurde, neben mehreren anderen Modellen unterschiedlicher Größe, der gesamte Innenraum eines historischen deutschen U-Boots der Klasse VII detailgetreu nachgebaut. Der Film hatte großen internationalen Erfolg; er war für sechs Oscars, einen Golden Globe und einen BAFTA-Award nominiert. Der Film gewann zahlreiche deutsche Filmpreise. Er war einer der Grundsteine für den späteren Wechsel von Regisseur #Petersen nach Hollywood, und auch für viele der Schauspieler bedeutete der Film einen Karriereschub bzw. den Durchbruch im Filmgeschäft. Der Filmklassiker von 1981 hatte seinen Regisseur Petersen und etliche Darsteller wie #Prochnow und den Sänger Herbert #Grönemeyer zu Stars gemacht.
Der Roman basiert hauptsächlich auf den Erfahrungen, die Lothar-Günther Buchheim auf zwei Feindfahrten sammeln konnte. Er begleitete als Kriegsberichterstatter die siebte Feindfahrt des zur 7. U-Boot-Flottille gehörenden deutschen U-Boots U 96, die vom 26. Oktober bis 7. Dezember 1941 dauerte.
Rezensionen zum Film von Wolfgang Petersen's Geniestreich "DAS BOOT":
Dieser Film ist ein cineastisches Meisterwerk, unerreicht, kein vergleichbar gelungener U-Boot-Streifen in "Ping"-Nähe, weder aus Hollywood noch sonstwo - technisch und vor allen Dingen atmosphärisch, und auch schauspiel- und spannungstechnisch, ein absoluter Referenzstreifen.
Stilistisch bewegt sich Doldinger zwischen der Musik von Tangerine Dream Ende der 70iger / Anfang der 80iger und ganz besonders dem frühen John Carpenter - der Score ist zum größten Teil elektronisch eingespielt, mit minimalistischen Melodiebögen, die nur stellenweise von einem Streicher- und Hörner-Ensemble unterstützt werden. Dennoch erreicht der Score eine emotionale und atmosphärische Tiefe, die manchen Kollegen vor Neid erblassen lassen kann. Eine wahre Meisterleistung !
Der Musiker und Komponist Klaus #Doldinger steht mit der Musik zum Film, Petersen's visuellem Werk in Nichts nach. Allein die Titelmelodie, die einem nach einmaligem Hören nicht mehr aus dem Kopf geht und an die man sich als Filmfan immer erinnern wird, ist der Traum eines jeden Filmkomponisten.
Der Bezahlsender Sky und die Bavaria Film planen ein spektakuläres Projekt: Sie wollen "Das Boot" rund 35 Jahre nach dem großen Kinoerfolg als Serie fortsetzen. Diese soll direkt an die Szene anknüpfen, in der die Besatzung der "U 96" im Jahr 1942 im vermeintlich sicheren Hafen von La Rochelle ankommt und dort bei einem Luftangriff fast ohne Ausnahme ums Leben kommt. Die Serie basiert ebenfalls auf der Romanvorlage von Lothar-Günther Buchheim, wie Sky und Bavaria mitteilten.

DAS BOOT

Filmmusik von Klaus Doldinger.
Soundmaster: Thommy Klemt
recording, mixdown und mastering.

Das Boot / Filmmusik von Klaus_Doldinger / Soundmaster Thomas Klemt von ProSound