PROSOUND • Thomas Klemt • Dreimühlenstr. 22 • 80469 München  ☎ +49 (0) 89 - 76 54 33 • Fax: +49 (0) 89 - 7 21 12 21   ✉ tk@prosound-muc.de

MIXDOWN - THOMMY KLEMT

Mixdown im Studio
Die Abmischung („mixdown“) in der Musikproduktion bedeutet die Zusammenfügung aller analog oder digital bearbeiteten einzelnen Tonspuren zu einer Einheit. Es ist der vorletzte Prozess im Tonstudio, dem nur noch das Mastering folgt.
Ist bei allen Tonspuren das letzte Take aufgenommen, werden in einer weiteren Phase alle selektierten Tonspuren von mir zu einer Einheit zusammengefügt.
Als Mixing-Engineer gibt es die Möglichkeit von mir die Musik so abzubilden , wie sie z.B. auf einem Konzert klänge. (etwa Schlagzeug und Sänger in der Mitte, Bass daneben und Gitarren an den Seiten) Es gibt jedoch auch Abmischungen mit komplexen Sound- collagen, bei denen klar sein muß, dass sie bei Live-Auftritten nicht mehr reproduzierbar sind.
Die additive Klangbearbeitung findet im Rahmen der Postproduktion (Nachproduktion; „post-production“) statt.
Bei einem Film wird von mir mit der gegenseitigen Abstimmung aus den Tonspuren (Dialoge, Geräusche, Musik, Soundeffekte und Effektgeräusche) und der vielen Toninformationen ein Masterband erstellt.
Den zur Zeit größten
veröffentlichten Überblick über meine Arbeiten als Toningenieur finden Sie in der

#Diskographie bei Discogs.

MIXDOWN - Musikabmischung - THOMMY KLEMT am Mischpult